DREAMS.......

DREAMS.......

Samstag, 9. Juni 2012

Baerig ,Baerig ...

Waeren sie rot oder gruen gewesen , dann waeren es wohl Gummibaeren gewesen ... Wir haben auch einen Baer , der manchmal ganz schoen verdreckt ist , wenn er mal wieder mit Ausgrabungsarbeiten im Garten beschaeftigt war : unseren "Dreckbaer" Cooper .
Nein , es waren ganze 4 (in Worten VIER ) , schwarze Baeren , die sich vor drei Tagen auf unserem Grundstueck herumgetrieben haben . Eine Baerenmama mit ihren drei Kindern . Leider gibt es keine Bilder davon , da es schon zu dunkel war .
Nun es zeigt sich mal wieder , wir leben in einem wunderbaren Land ... denn wer kann in Deutschland schon von sich behaupten , Besuch von richtigen Baeren zu bekommen ... dort werden die ja gleich abgeschossen ...
Man wollte mir auch schon einmal eine Telephone-Nr. geben , da koennte ich anrufen und der wuerde den (die ) Baer(en) abschiessen ... Das kommt nicht in Frage !!! Die Baeren waren schliesslich in dieser Area vor uns da .
Wir werden wohl mit dieser Gefahr leben muessen . Ja , Baerenmama's sind schon sehr gefaehrlich . Und auch sehr agressiv. 
Nun muss die Haustuer eben geschlossen bleiben , wenn man mal draussen ist . Irgendwelcher Muell , Essensreste oder auch Hundefutter ist nirgends auf unserem Grundstueck zu finden . Also das Futter wird die Baerenfamilie auf unserem Grundstueck nur finden ,was die Natur hergibt .
Regina bekommt nun eine "Baerenglocke"  ... gibt dann das "Alpengefuehl" in der Praerie ... nur die Berge fehlen . :-) ))) .
Ansonsten wird Cooper die Augen b.z.w. die Nase offenhalten und Regina vor den Baeren warnen .
Eigentlich ist diese Baerenfamilie gerne auf unserem Grundstueck gesehen , solange der Abstand stimmt .
Vielleicht klappts dann auch mal mit Bildern ....


Baerige Wochenendgruesse an ALLE Leser :-)

Kommentare:

  1. alpenfeeling ;-))) der war guuuuut !!!

    gruss in die praerie und kommt den baeren nicht zu nahe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-))) , auch ohne VORRAD werden wir den Abstand halten koennen :-) .

      Gute Fahrt !!!

      Löschen
  2. Bitte häng die Bärenglocke doch ums Reginas Hals....:-)!

    AntwortenLöschen
  3. so nu hab ich au mal en Benutzer Bild....
    grüssle aus em ländle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun hat's ja doch geklappt . Guuuuuut !!!
      Gruessle aus den Land der Baeren und Elche !

      Löschen
  4. Hallo Holger !
    Regina war ganz schoen tapfer,ich weiss wie dad ist,habe auch bei uns Baerenerfahrung gemacht,das mit der Glocke ist gut,besser ist sie schickt Dich und Cooper vor,ha,ha,ha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Renate ,
      Ja Regina macht das ganz gut . Sie hat ja schon mehrmals Baeren gesehen . Aber inzwischen ist wieder Ruhe . Aber sie koennen jederzeit wieder zurueckkommen .
      Cooper wird aber schon aufpassen .
      Nein , Regina kann mich nicht vorschicken ... ich sa immer zu ihr : " ... lass mich hinter den Baum ... ich hab mehr Angst als Du " ....:-))))

      Löschen
  5. ist ja witzig, ein Kollege meines Mannes hatte dieses Erlebnis am Wochenende in Coquitlam, also gar nicht weit von uns. Bärenmama mit 2 Kindern nur 5m von ihm weg im Garten. Er ist auch ganz leise wieder reingeschlichen, damit sie ihn nicht riechen kann. Nun guckt er lieber zweimal abends, bevor er in den Garten geht ;-). Und prompt hatten sie nämlich auf Arbeit auch das Thema mit dem Bären damals in Bayern, der abgeschossen wurde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Yvonne ,
      Da hat er aber Glueck gehabt . nur 5m ... oha , das haette sehr schlimm ausgehen koennen ! Ich habe gehoert , dieses Jahr ist es besonders schlimm mit den Baeren . Aber sie haben eben Hunger ...
      Ich kann das auch heute nicht verstehen , dass man den Baeren damals einfach abgeschossen hat . Man haette genau so gut auch mit Betaeubungsgewehr schiessen , und dann den Baeren wieder auswildern koennen , dort wo er herkam .
      Inzwischen muss man ja nicht nur in der "Pampa" auf Baeren achten , denn sie kommen ja sogar in die Staedte .

      Löschen
    2. Die in Bayern waren einfach blöde bzw. hatten wohl jemanden, der mal gross rauskommen wollte. Verstehen kann das keiner wirklich ;-/.

      Vor 2 oder 3 Wochen wurde ein Bär hier in Whistler (oder war es Squamish?) abgeschossen, nachdem er einen Mann angefallen hat, der seinen Hottub im Garten nutze. Der Mann hatte einige Verletzungen am Kopf und die Polizei musste das machen, da er von sich aus ohne Bedrohung einen Menschen angriff. Dann wird davon ausgegangen, dass er erkrankt ist.

      Löschen
  6. ja Yvonne , die haben ja damals sogar "Baerenexperten" aus Norwegen einfliegen lassen ... und auch die haben den Baer nicht aufgespuert .... heute steht der Baer wohl in einem Museum ... da sind mir die Baeren vor meiner Einfahrt schon lieber .

    Eigentlich greift ein Baer nur an ,wenn er sich bedroht fuehlt. Oder wie Du schon schreibst , er ist krank .
    Der Einzige Baer , der wirklich angreift , ist der Polarbaer ...sollten wir diesen auf unserem Grundstueck sehen , muessen wir uns ernsthafte Gedanken machen ... ;-)

    AntwortenLöschen