DREAMS.......

DREAMS.......

Montag, 5. September 2011

FEUERALARM !!!!!

Der Donnerstag  25. August hat sich fuer immer in unser Gedaechtnis  "gebrannt"  . 
Wir kamen nachmittags von einer Shoppingtour aus Steinbach zurueck , als wir hinter unserem Haus dicke Rauchschwaden entdeckten ... unser Hausverkaeufer  hatte auf dem Nachbargrundstueck angefangen ,das vertrocknete Gras einer Wiese abzubrennen . Das Nachbargrundstueck wird mit dem darauf stehenden Haus wohl erst naechstes Fruehjahr verkauft und gehoert  noch unserem Hausverkaeufer . Auch einen Teil von unserem Grundstueck haben wir ihm fuer ein Haferfeld zu Verfuegung gestellt .
Um den Hafer saehen zu koennen ,muss erst das Gras verschwinden und dies geschieht hier durch abbrennen . An diesem Tag herschte starker Suedwind (ca. 40 km/h) und dieser Wind hatte den Rauch Richtung Haus getrieben ... Warum musste er das gerade heute machen ??? 


Keiner ausser er selbst weiss das ... ,Einer seiner Helfer , machte den schwerwiegenden Fehler ,das Feuer an mehreren Stelle Gleichzeitig anzuzuenden ... dadurch geriet das Feuer sehr schnell ausser Kontrolle  ...es blieb nur der Notruf 911 , den meine Frau wie ein Profi absolvierte ... ich war inzwischen dabei ,mit zu helfen ,das Feuer unter Kontrolle zu bringen , was uns auch gerade noch , aber mit sehr grosser Muehe gelang ...und welch erstaunen , das firedepartement war innerhalb von 12 min. nach dem Notruf mit dem ersten Fahrzeug zur Stelle . Die Leute von der Feuerwehr kontrollierten nochmals den Brandherd ,der inzwischen einen Durchmesser von ca. 200 m erreicht hatte und loeschte noch ein paar Glutnester ...
Es ist nocheinmal gutgegangen , Gefahr bestand weder fuer uns , noch fuer unser Haus ...aber es haette sehr leicht auch boese ausgehen koennen ...

Kommentare:

  1. Hallo ihr lieben,

    mensch da habt ihr ja echt Glueck gehabt, nicht auszudenken, was haette passieren koennen.

    Gruss aus NB, Ricky

    AntwortenLöschen